+++ 2. Elternsprechtag, 02.05.2017 von 14:00 bis 18 Uhr +++

Tierischer Besuch an der Diedrich-Uhlhorn-Realschule macht Biologiestunde zum Erlebnis

Statt bei grauer Theorie im Biologie-Raum zu sitzen und das Thema Pferd zu behandeln, schickte Biologie-Lehrer Herr Erdmann die Klasse 5a  raus auf den Schulhof. Und hier staunten die Mädchen und Jungen nicht schlecht: Aus dem Pferde-Anhänger wurde „Charles“ geführt, ein 16-jähriger Wallach, der zusammen mit seinen Besitzern Christian und Ursula Jochemich von der Ansteler Wasserburg den Weg in die Diedrich-Uhlhorn-Realschule gefunden hat.

Am lebenden Tier den Körperbau eines Pferdes zu wiederholen machte den Schülerinnen und Schülern sichtlich Spaß. Geduldig ließ Charles dann auch über sich ergehen, dass er von mehreren Kindern gleichzeitig gestriegelt wurde. Hier waren einige schon echte Experten. Ebenso konnte geübt werden, wie man ein Pferd richtig sattelt und wie man auf bzw. absteigt. „Damit es Charles so richtig gut geht", erzählt Ursula Jochemich den Kindern, „muss man wissen, wie man Pferde richtig füttert."

So wurden dann auch die Grundregeln zum Umgang mit einem Pferd direkt an Charles eingeübt: Wie gehe ich auf ein Pferd zu? Wie und womit putze ich ein Pferd? Die Kinder hatten auf jeden Fall ihren Spaß und haben viel in dieser ungewöhnlichen Unterrichtsstunde gelernt. Und ihren Biologie-Lehrer auf dem Rücken eines Pferdes zu erleben, fanden sie auch ganz schön.

Alle bedankten sich herzlich bei dem Ehepaar Jochemich und bei Frau Claßen, der Mutter einer Schülerin, die den Kontakt hergestellt hat und wünschen sich natürlich eine Wiederholungsstunde.

Go to top